Escape Plan Test: Alle Infos zum Download-Puzzler

Escape Plan von Entwickler Fun Bits Interactive kann wohl getrost als ein Titel angesehen werden der voll darauf ausgelegt ist die Steuerungs-Features der PS Vita zur Geltung zu bringen. Dies birgt natürlich immer die Gefahr, dass der Gamer später beim zocken das Gefühl bekommt eine reine Tech-Demo zu spielen, in der die Steuerungsmöglichkeiten so sehr im Vordergrund stehen, dass das Spiel darüber hinaus nichts viel mehr zu bieten hat. In unserem Escape Plan Test-Spiegel verraten wir euch die wichtigsten Infos zum Gameplay des Spiels und was die internationale Presse so über den PS Vita Download-Titel denkt.

Worum geht es in Escape Plan?

Bei Escape Plan handelt es sich um ein 2D Puzzle-Adventure, in dem der Spieler dafür sorgen muss, dass die beiden Hauptcharaktere Lil und Laarge lebendig aus ihrem Gefängnis – tief im inneren einer düsteren Fabrik -, entkommen können. Das Schwierigkeit ergibt sich dabei aus der extremen Unselbstständigkeit der beiden Charaktere. Denn ohne eurer Zutun würde sie – in bester Die Lemmings Manier -, einfach in die nächstbeste Falle laufen und das Zeitliche segnen. Und von denen wimmelt es in Escape Plan wahrlich genug.

Und genau hier kommen die zahlreichen Steuerungsmöglichkeiten der PS Vita zum Einsatz. So kann man sowohl Touchscreen als auch Touchpad dafür nutzen um Lil und Laarg aus dem Radius einer Falle zu Schubsen, Brücken aus der Wand heraus drücken und vieles mehr. Auch der Einsatz der Gyroskop-Steuerung darf hier natürlich nicht fehlen.

Das besondere an Escape Plan ist neben der Steuerung wohl das Visuelle. Nicht nur, dass es sich bei Escape Plan um ein 2D-Puzzler handelt, nein, es ist auch noch komplett in schwarz/weiß gehalten. Doch keine Angst, dank des ziemlich Einzigartigen Stils von Escape Plan und der beiden Charaktere scheint die Farbwahl die Fun Bits Interactive getroffen hat genau die richtige zu sein.

Was sagt die Presse über Escape Plan?

Um einmal heraus zu finden, was die Kollegen der internationalen Presse so über den 2D-Puzzler denken haben wir uns einfach die unserer Meinung nach wichtigsten Escape Plan Tests angeschaut und die interessantesten Äußerungen daraus in den folgenden Zeilen zusammen gefasst. Wie sich schnell zeigte gehen die Urteile der Kritiker über Escape Plan stark auseinander. Erhält das Spiel von einigen Seite eine Wertung um die 90 Prozent, vergeben andere Seiten gar 60 oder weniger.

Die wohl schlechteste Wertung vergibt wohl die Webseite Destructoid in ihrem Escape Plan Test. Hier gibt der Tester dem Spiel nämlich lediglich eine 4,5 von 10, was sogar noch schlechter als durchschnittlich ist. Ob daran nicht eventuell die große Erwartungshaltung Schuld ist die das Spiel im Vorfeld bei ihm erzeugt hat, darüber ist sich nicht einmal der Auto so sicher. Beschwert er sich in seinem Fazit doch mit folgendem Satz: „Abschließend, wie auch immer, sei nicht so verdammt hoffnungsvoll und Ende dann als trübselige Enttäuschung.“

Als Grund für die schlechte Wertung gibt der Autor an, dass „Escape Plan nie versucht mehr zu sein als ein Vorführmodel für die PlayStation Vita Steuerung, besagte Steuerung aber in diesem Fall so schlecht umgesetzt wurde, dass es im besten Fall dazu genutzt werden kann um als Vorbild dafür zu dienen, wie PS Vita Spiele nicht umgesetzt werden sollten.“

Großartiger Stil:

Etwas anders sieht dies die italienische Webseite Everyeye. In ihrem Escape Plan Test kritisieren sie zwar die „linearen und einfach zu lösenden“ Puzzle, loben aber insbesondere den „visuellen Style“ des Spiels der Escape Plan einzigartig macht. Dafür gibt es von ihnen zwar keine Topwertung, aber immerhin glatte 70 Prozent. „Escape Plan ist wahrscheinlich das beste Puzzle-Spiel das man auf der Vita finden kann“ findet sogar die Webseite 3D Juegos. Eine Aussage die sie mit einer 76-Prozent-Wertung unterstreichen. Lediglich aufgrund von „kleinen Steuerungsmacken“ reicht es ihrer Meinung nach dann doch nicht für mehr.

Fast schon in Escape Plan verliebt zu haben scheint sich der Tester der Webseite Game Informer. „Ich liebe die Art wie Escape Plan aussieht, wie es sich anhört und wie auf schwer eine interessante Weise die Puzzles sind ohne jemals zu nerven.“ Als eines „der bisher besten Puzzlespiele der PS Vita im Jahr 2012“ bezeichnet auch die Webseite PS Focus das Spiel. Dieses „fantastische Erlebnis“ ist ihnen deshalb auch 9 von 10 Punkte wert.

Escape Plan Fauzit:

Obwohl die Meinungen der internationalen Presse ganz schön weit auseinander gehen scheint schon einmal eins Gewiss: mit ihrer grafischen Umsetzung ist Entwickler Fun Bits Interactive fast schon etwas Einzigartiges gelungen. Ob die Steuerung jetzt tatsächlich so schlecht geworden ist, wie einige Seiten sagen, oder nur etwas Eingewöhnungszeit brauchen muss wohl jeder selbst raus finden. Selbiges gilt wohl auch für die Rätsel. Allerdings besteht bei letzterem immer noch die Möglichkeit Level zu überspringen sollte man sie nach einer bestimmten Zeit immer noch nicht gelöst haben.